Die Buch-Tipps des Monats werden Ihnen von der Leiterin der Stadtbibliothek Völklingen Bianca Schmitt vorgestellt.

Ab sofort können die neu angeschafften und empfohlenen Titel unter den Buchtipps des Monats eingesehen werden.

Lina Labert

Gesundheit selbstgemacht

Mein Weg aus der „Vollkasko-Mentalität“ / Der etwas andere Ernährungsratgeber

Auf lockere Art erklärt die Autorin anhand der Vorgänge im menschlichen Körper, wie unsere Lebens- und Ernährungsweise die Gesundheit beeinflusst. Diese Aufklärung verhilft dem Leser zu einem neuen Bewusstsein, zu Klarheit und mehr Eigenverantwortung.

In der „Biografie meiner Gesundheit“ beschreibt sie ihre Entwicklung vom „Kohlenhydrat-Junkie“ und Fertigprodukte-Konsumenten zu einem energiegeladenen und kerngesunden Vitalkost-Fan.

Teil 1 führt die wahren Ursachen von Krankheiten auf und erklärt, dass Gesundheit nicht gleichbedeutend mit „Abwesenheit von Krankheit“ ist.

Im Teil 2 klärt die Autorin schonungslos über unser Essen auf und kann sich dabei so manchen Seitenhieb auf die Nahrungsmittelindustrie, unsere Regierung, die Schulmedizin und das Gesundheitssystem nicht verkneifen.
Als die Industrierevolution begann, haben sich die Essgewohnheiten grundlegend verändert. Wir werfen einen Blick auf die Forschungen über verschiedene Naturvölker und die verheerenden gesundheitlichen Auswirkungen, als diese ihre traditionelle Ernährung zugunsten einer Zivilisationskost aufgaben. Nicht nur der Mangel an Vitalstoffen macht uns krank, sondern auch die unzähligen fremden Substanzen, die sich in unserer heutigen Nahrung befinden. Was geschieht mit einem Lebensmittel, wenn es erhitzt wird? Was richten chemische Zusätze wie Glutamat, Aspartam oder Industriezucker in unserem Körper an? Selbst in Plastikverpackungen sitzen sogenannte „Hormonstörer“, die in unser Essen übergehen. Essattacken und Maßlosigkeit sind kein Zeichen von mangelnder Disziplin, sondern durch Stimulanzien und Suchtstoffe hervorgerufen, die in unseren modernen Nahrungsmitteln zahlreich zu finden sind.

Teil 3 beginnt mit den Bakterien, denen wir das Leben auf unserem Planeten zu verdanken haben. Es ist wichtig zu verstehen, welche Aufgaben sie auf der Erde erfüllen. Darüber hinaus erklärt die Autorin das Lymphsystem und die Vorgänge in Leber und Darm; sie erläutert, wie Übersäuerung entsteht und was dies für unseren Organismus bedeutet.

In Teil 4 werden verschiedene gesunde Kostformen wie Roh- und Vollwertkost, TCM und Ayurveda, Paleo-Diät, vegane und vegetarische Kost, Blutgruppen-Diät u. m. thematisiert. Eine universell empfehlenswerte Ernährung gibt es nicht, deshalb arbeitet die Autorin darauf hin, dass jeder Leser seinen eigenen Weg findet.
Hierzu gibt es viele Anregungen und Denkanstöße. Sie erklärt die Organuhr und verschiedene Fastenmethoden, wie z.B. das intermittierende Fasten. Sie befasst sich mit den Mythen, dass Rohkost schwer verdaulich sei oder man morgens „wie ein Kaiser“ frühstücken solle und verrät ein paar wertvolle Tricks der Rohköstler, wie zum Beispiel das „Ankeimen“ von Getreide. Sie erklärt unter anderem, warum Chlorophyll unser Lebenselixier ist, Vollkornmehl vor der Verarbeitung frisch gemahlen werden sollte und wie einfach es ist, Gemüse selbst zu fermentierten.

Letztendlich betont sie, wie wichtig Bewegung für Gesundheit und Lebensqualität ist, doch dabei geht es nicht nur um Ausdauer- und Muskeltraining. Viel wichtiger als Kalorienverbrennen und Muskelaufbau sind Bewegungsmuster, die alle Gelenke in ihrer Gesamtheit ausreizen. Sie erklärt anhand des Lymph- und Fasziensystems , warum wir Mobilisation und Dehnung unbedingt in unseren Alltag integrieren müssen, um gesund zu bleiben.

Mit diesem Werk fasst die Autorin all das zusammen, was sie sich in den letzten Jahren durch Bücher, Seminare und Workshops erarbeitet hat. Ihre umfangreiche Recherche umfasst u.a. die Lehren von: Prof. Dr. Werner Kollath, Dr. Maximilian Bircher-Benner, Dr. Max Otto Bruker, Dr. Joachim Mutter, Markus Rothkranz, Prof. Dr. Jörg Spitz, Anthony William, Dr. Rüdiger Dahlke, Florian Sauer, Victoria Boutenko, Dr. Karl J. Probst, Hans-Ulrich Grimm, Christian Opitz, Gunther Wolfgang Schneider, Dr. John Michael Switzer, Britta Diana Petri, Roland Liebscher, Dr. Petra Bracht u.v.m.

ISBN 978-3-347-69844-4

Ruth Braunschweig, Janine Sarah Klee

Gesund im Mund

Warum eine biologische Mund- und Zahnpflege nachhaltig unsere Gesundheit stärkt

Synthetische Wirkstoffe in täglich verwendeten Mundpflegeprodukten werden zunehmend kritisch beurteilt. Die Autorinnen zeigen in diesem Ratgeber, warum die Verwendung biologischer Mundpflegeprodukte auf Basis natürlicher Rohstoffe eine empfehlenswerte Alternative ist.

Vorgestellt werden Rezepturen, u. a. mit Xylit, Mineralerden, Korallenpulver, Pflanzenölen und ätherischen Ölen, die sorgsam unter dentalhygienischen und aromatherapeutischen Aspekten zusammengestellt wurden. Sie schützen und reinigen die Zähne, pflegen Zahnfleisch und Mundschleimhaut, unterstützten die gesunde Mundflora und beugen Parodontitis vor.

Das tägliche Ölziehen mit Mundölmischungen ist für die Mundgesundheit von großer Bedeutung und geht weit über die bekanntermaßen entgiftende Wirkung hinaus. Es reduziert nicht nur krankmachende Keime, sondern sorgt für eine ausbalancierte Mundflora (Mikrobiom) und somit nachhaltig für ein abwehrstarkes Mund-Immunsystem.

Mit vielen nützlichen Informationen, Tipps und erfrischenden Rezepturen zum Selbermischen:

  • Ölziehmischungen
  • Mundwässer
  • Zahnpasten
  • Zahnpulver
  • Zahnfleischbalsame
  • u.v.m.

ISBN 978-3-96199-018-4

Carola Bleis

Feldenkrais

Bewegung bewusst erleben

Bei der Feldenkrais-Methode handelt es sich um eine Form der Körpertherapie zur Verbesserung der Körperwahrnehmung durch langsame und sanfte Ausführung bestimmter Bewegungen. Es geht darum, eigene Möglichkeiten bewusst zu entdecken. Sie lernen, Ihre eigenen Bewegungsgrenzen zu spüren und führen die vorgegebene Bewegungsanleitung auch nur so weit aus. Diese einfach auszuführenden Lektionen haben zum Ziel, fehlerhafte Bewegungsmuster
zu korrigieren, Heilungsprozesse zu fördern, Spannungen zu lösen, Beschwerden zu lindern und die Körperwahrnehmung zu verbessern.
Dieser Ratgeber macht Sie mit dem Grundgedanken des Feldenkrais-Konzeptes vertraut und ermöglicht Ihnen, ein neues Körperbewusstsein zu entwickeln. Die sanften Übungen sprechen alle Körperbereiche an und sind für jeden durchführbar, selbst bei Bewegungseinschränkungen. Einfache Kurzlektionen für zwischendurch bieten gezielte Entspannung im Alltag.

ISBN 978-3-96458-649-0