Unsere städtische Volkshochschule hat den 1. Saarländischen Weiterbildungspreis 2019 gewonnen.  Das Thema lautete: „Weiterbilden – bewegen –gesund bleiben!“. Es ging darum, innovative Projekte in der Erwachsenenbildung zu diesem Thema einzureichen. Die VHS Völklingen war mit ihrem Großprojekt „Völklingen lebt gesund!“ dabei.
Im Festsaal des Saarbrücker Schlosses konnten Oberbürgermeisterin Christiane Blatt und VHS-Direktor Karl-Heinz Schäffner den Preis von Staatssekretärin Christine Streichert-Clivot und der gesamten Jury entgegennehmen.

Hohe Auszeichnung für die Volkshochschule Völklingen
Hohe Auszeichnung für die Volkshochschule Völklingen

Die Laudatio zum Siegerbeitrag hielt die Landtagsabgeordnete Jutta Schmitt-Lang. Ausschnitte aus der Laudatio: „Wenn wir einen Weiterbildungspreis verleihen, dann handelt es sich in der Regel um eine bestimmte eingrenzbare Maßnahme. Aber was tun, wenn es sich um Hunderte, dazu meist verschiedene Maßnahmen handelt? Was sagen wir, wenn auch Menschen, die man nicht hinter einer Gesundheitsmaßnahme vermutet – beispielsweise Handwerker, Theaterleute, Gitarrenvirtuosen – sich dabei engagieren? Was sagen wir, wenn es sich um eine regelrechte Bewegung einer ganzen Stadt handelt, an der sich alle gesellschaftlichen Schichten beteiligen? Und was sagen wir zu einer Initiative, die mittlerweile in eine landesweite Strategie überging?

Hohe Auszeichnung für die Volkshochschule Völklingen

So geschehen und geschieht es noch immer im Saarland – in dieser Form bundesweit einmalig – und das bereits seit 10 Jahren. Allein in diesem Jahr wurden schon 600 verschiedene Aktionen allein in dieser Stadt gemeldet – rund um das Thema Gesundheit. Der 1. Saarländische Weiterbildungspreis geht an die Volkshochschule der Stadt Völklingen.“

VHS-Direktor Karl-Heinz Schäffner stellte das Projekt kurz vor und hatte noch zwei Überraschungen mitgebracht: Die Kita Neues Rathaus mit ihrer Leiterin Brigitte Eller zeigt das Projekt „Raufen nach Regeln“. Vier Kids aus der Kita zeigten die Übungen und erhielten großen Applaus. Die Theatergruppe Titania mit Marina Fey-Kaiser und Susanne Keppner zeigten noch drei Sketche rund um die Gesundheit, die das Publikum begeisterten.

Oberbürgermeisterin Christiane Blatt und VHS-Direktor Karl-Heinz Schäffner freuten sich auch über die Sonderwürdigung für das Projekt „Bewegtes Sprachen lernen“, das Silke Eckel-Speicher von der Völklinger VHS vortrug. Ein schöner Nachmittag im Festsaal des Saarbrücker Schlosses für unsere VHS und unsere Stadt, was auch nicht die hohen Temperaturen trüben konnten.