Regelmäßig besucht die Zahnärztin und Ernährungsberaterin Sabine Schäfer ehrenamtlich Völklinger Schulen und Kindergärten: Zahngesundheitsunterricht und Gruppenprophylaxe stehen dann auf dem Stundenplan. Mit ihrem Projekt „Schöne Zähne – cool!“ beteiligt sie sich seit über zehn Jahren am VHS-Präventionsprogramm „Völklingen lebt gesund!“.

„Es gibt viele Kinder, die mit sechs Jahren noch nie beim Zahnarzt waren“, erklärt die Expertin. Und manche Achtjährige wissen noch nicht, wie man die Zahnbürste hält. Die frühzeitige Sensibilisierung des Nachwuchses hilft, langwierige Zahnbehandlungen zu vermeiden und die natürlichen Zähne ein Leben lang zu erhalten.

Die Ernährungsberatung bildet einen Schwerpunkt. Wer den Zuckerkonsum einschränkt, verhindert nicht nur Zahnerkrankungen, sondern auch Übergewicht und dessen negativen Folgen für die Gesundheit. Praktische Übungen stehen ebenfalls auf dem Programm, die Themenpalette reicht vom Erlernen der systematischen Putztechnik bis zum Gebrauch von Zahnseide.

Sabine Schäfer

Insgesamt fünf Mal besucht Schäfer die Kinder während der Grundschulzeit. Sie selbst untersucht die Jungs und Mädchen nicht; sie animiert ihre Schützlinge aber, regelmäßig zum Zahnarzt zu gehen. Als Belohnung winken Zahnpflegekaugummis. Dank der Vorbereitung in der Schule wissen die Kids, dass sie vor einem Besuch beim Zahnarzt keine Angst zu haben brauchen. Mit Mundspiegel, Watteröllchen und Spritze dürfen sie selbst mal in die Rolle des Doktors schlüpfen. „Das kommt supergut an“, berichtet Sabine Schäfer. Auch ihr machen die Schulbesuche viel Spaß. Sie verzichtet auf den erhobenen Zeigefinger; stattdessen vermittelt sie ihr Wissen spielerisch. Kai, die gut gelaunte Puppe, ist immer mit von der Partie. „Er ist heiß geliebt“, versichert Schäfer mit Blick auf ihren sympathischen Begleiter. Die Botschaft des eingespielten Duos: Die Zahnbürste ist das Schwert im Kampf gegen die zerstörerischen Zahnmonster.

Die Zahnärztin hofft, dass im Rahmen von „Völklingen lebt gesund!“ wieder mal eine Gesundheitsmesse organisiert wird, auf der sich die Akteure austauschen und einem breiten Publikum vorstellen können. Sabine Schäfer, die in Saabrücken ein Studio für schöne und gesunde Zähne betreibt, engagiert sich immer noch gerne in dem Präventionsprojekt der Völklinger Volkshochschule. Allein im ersten Halbjahr 2019 stehen rund 40 Schul- und Kindergartenbesuche auf dem Programm. Sie sieht keinen Grund, die Hände in den Schoß zu legen. Die Zahngesundheit von Kindern und Jugendlichen hat sich zwar insgesamt verbessert, trotzdem gibt es noch viel Nachholbedarf bei der Vorsorge, vor allem bei der Erkrankung der Milchzähne. „Fast kein Kind kommt ohne Karies in die Schule“, sagt Sabine Schäfer.